Der Wettbewerb
dwp eG Drucken E-Mail
dwp eG

Die dwp eG in Ravensburg und ihr Fairer Handel

Seit 1988 importiert die Fairhandelsgenossenschaft dwp eG (ehemals „dritte-welt partner“) Waren von rund 60 Produzentenpartnern - insbesondere Kleinbauernfamilien und Kleinstproduzenten aus Lateinamerika, Afrika und Asien - gemäß den Grundsätzen des Fairen Handels und vertreibt diese besonderen Produkte überwiegend an Weltläden, Naturkostfachgeschäfte und andere am Fairen Handel Interessierte. Die aktuelle Produktpalette umfasst über 2.000 Artikel. Das Lebens- und Genussmittelsortiment reicht von Kaffee über Tee, Schokolade, Trockenfrüchten, Feinkostartikel bis hin zu Kräutern und Gewürzen. Inzwischen werden schon gut 80 Prozent der Lebensmittelprodukte in Bioqualität angeboten – diese hochwertige Bio-Produktpalette wird stetig ausgebaut. Schöne Geschenkideen und Accesoires, praktische Papeterieartikel, Lederwaren, sowie edle Sommer- und Wintertextilien runden das Sortiment ab.



„FÜR ALLE DAS BESTE“ ist das Grundprinzip der dwp eG und Motivation für die tägliche Arbeit von dwp im Fairen Handel. Mit einem transparenten und partnerschaftlichen Handel, in dem immer die Menschen in den Mittelpunkt gestellt werden, gewinnen alle Beteiligten in der Fairhandelskette: die Produzentenpartner in Übersee, die Fachhändler und natürlich auch die bewussten Konsumenten von dwp-Produkten in Europa. Auch zur Firmenphilosophie zählt es, neben der Förderung der Handelspartner und deren Projekte in Übersee auch im nächsten Umfeld soziale Verantwortung zu übernehmen. So arbeitet dwp eng mit der bruderhausDIAKONIE zusammen, einer Einrichtung für psychisch kranke Menschen. Integriert am dwp-Firmensitz wird Kaffee etikettiert, Tee abgefüllt und Geschenksets gepackt. Für viele Betroffene stellt der enge Kontakt zum dwp-Team mit attraktiven Arbeitsaufgaben den ersten Schritt in eine gesunde Zukunft und eine Rückkehr in den „ersten Arbeitsmarkt“ dar. Mit dieser Kooperation zeigt dwp auch, dass der Faire Handel nicht am Hamburger Hafen enden muss, sondern dass auch hier in Deutschland soziale Verantwortung hinsichtlich der Verarbeitung und dem Verpacken fair gehandelter Produkte übernommen werden kann.

Somit reicht die äußerst transparente Fairhandelskette vom Produzenten in Übersee, über dwp als Importeur, den Verkaufsgeschäften bis hin zu den Konsumenten. Als jahrelanger, anerkannter Importeur des Fairen Handels ist dwp Mitglied des internationalen Dachverbandes des Fairen Handels – der WFTO, sowie registrierter Importeur von FLO (Fairtrade Labelling Organization). Außerdem lässt sich dwp regelmäßig extern überprüfen, beispielsweise im Rahmen der der neuen Naturland Fair-Zertifizierung.

Die wichtigste Kundengruppe von dwp sind die bundesweit über 800 Weltläden. Diese verstehen sich als die Fachgeschäfte des Fairen Handels. Seit Jahrzehnten verkaufen sie engagiert Mango- und viele andere fair gehandelte Produkte und informieren über die Situation in den Ländern des Südens, sowie über Erfolge ihrer Tätigkeit im Fairen Handel. 

 

dwp eG

Fairhandelsgenossenschaft
Hinzistobler Str. 10
88212 Ravensburg
Tel. 0751/36155-0
Fax: 0751/36155-33
www.dwpeg.de